Montag, 5. Dezember 2011

[Year End Charts] #31 - #40: Jahres-Charts 2011 - Die besten Songs des Jahres!

Das zweite Jahr in der Zeitrechnung von 2live4music erlebt erneut einen Jahreswechsel und wie es letztes Jahr so erfolgreich losgestoßen wurde, wollen wir die vergangenen 12 Monate resümieren mit den besten Songs von 2011. Welches sind die besten Songs des Jahres? Welche/r KünstlerIn konnte das ganze Jahr mit Hits überzeugen? 2live4music hat für euch eine Top 50 Best Of 2011 aufgestellt, voll mit Songs, die jeder kennen sollte! Also hört euch die Lieder an und verfolgt den Countdown bis zur glorreichen Nummer 1! Stay tuned!

Part 1: Platz #41 - #50 (click on it to see it)
Part 2: Platz 40 - 31
Part 3: Platz 30 - 21   ... coming soon!
Part 4: Platz 20 - 11  
Part 5: Platz 10 - 1 ...der beste Song des Jahres 2011

 

31. Juli – Süchtig
In den Jahrescharts 2010 auf Platz 3 mit "Elektrisches Gefühl" und dieses Jahr immerhin ein weiterer Einstieg in die 2live4music-Charts. Der Hype um die Band Juli befindet sich seitdem kometenhaften Aufstieg mit ihrer ersten Single "Perfekte Welle" zur Zeit auf dem Langzeit-Tief. Beim Bundesvision Song Contest gabs den letzten Platz für die Hessener Band. Doch mit "Süchtig" wäre das Eva & ihre Jungssicher nicht passiert. Die dritte Single-Auskopplung aus ihrem Album "In Love", ist das Highlight des sehr guten dritten Juli-Albums. Der Refrain ist so eindringlich und animierend, dass die Sucht sich schnell durch die Ohren ins Gehirn frisst. Die Internetseite JPC.de beschreibt die rockig-poppige Uptempo-Nummer als "eine überschwängliche, hypnotische Elektrodisco-Ode ans Verliebtsein, inklusive four-to-the-floor-Kickdrum, treibendem Sequenzerbass und einem Refrain, der einem schon nach dem ersten Hören nicht mehr aus dem Kopf geht".




32. Bruno Mars – Grenade 
In Deutschland wurde Bruno Mars nur durch die Chartsensation Adele getoppt. "Doo-Woops & Hooligans" ist das zweiterfolgreichste Album in Deutschland im Jahr 2011. Dafür verantwortlich ist zum großen Teil sein Hit "Grenade", der sich dieses Jahr sehr wohl auf der No.1 gefühlt hat. Vorher war Bruno Mars als Songwriter und Produzent unterwegs und konnte Tophits für Cee-Lo Green, B.O.B., FloRida oder Travie McCoy landen. Mit "Just The Way You Are" stürmt der 26-jährige Hawaiianer im Alleingang die 2live4music-Charts 2010. 



33. Kelly Rowland – Motivation
Die lange Flop-Durststrecke scheint ein Ende zu haben! Kelly Rowlands Solo-Alben ("Simply Deep" [2002] und "Ms. Kelly" [2007]) konnten nicht an die Erfolge mit Destinys Child oder ihren Gesangs-Gastauftritten bei Nelly oder David Guetta anknüpfen. Als Solo-Künstlerin gelang ihr zuletzt mit "Commander" ein durchschnittlicher Hit (siehe 2live4music-Jahres Charts 2010), der jedoch in den USA nicht mal den Charteinstieg erreichte. Doch die Single "Motivation" feat. Lil Wayne erreichte gleich über 5 Wochen die R´n´B-Billboard-Chart No.1-Position. In Amerika versucht sie es weiter mit ihren R´n´B-Songs, während sie in Europ mit ihrem aktuellen Dance-Track "Down For Whatever" ihr Glück versucht.







34. Rihanna feat. Calvin Harris – We Found Love  
Und ein weiterer Einstieg in die Jahrescharts von 2live4music für Rihanna. Ihre erste Single "We Found Love" feat. Calvin Harris wurde die letzten Monate in jedem Club und im Radio rauf und runter gespielt und ist einer ihrer größten Hits weltweit. Rihanna schwimmt auf der Erfolgswelle der Pop/Trance/Techno/Dance-Bewegung (wie auch immer man es nennen mag). Sie weiß es wirklich, was es bedeutet das Eisen zu schmieden solange es noch heiß ist. Vielleicht ist gerade das der Grund, warum sie so schnell neue Alben herausbringt. Aber wen kümmert es schon, sie selbst sicher nicht, denn sie verkauft damit Millionen. Ihr Album "Talk That Talk" wird sich sicher wieder zu einem großen Erfolg entwickeln.



35. OneRepublic – Good Life
Die Band um den Sänger und Songwriter Ryan Tedder, der auch für andere Superstars wie Beyonce Knowles Songs schreibt, landete mit Produzent Timbaland zusammen durch "Apologize" ihren großen Durchbruch. Das erste Album "Dreaming Out Loud" erreichte 1x Gold und 2x Platin in Deutschland. Die Messlatte war hoch, aber auch das zweite Album "Waking Up" war ein Erfolg und hielt sich fast ein Jahr in den Albumcharts. "Marchin´ On" und "Good Life" wurden Radiohits, die jeder schon mal gehört hat.



36. David Guetta feat. Sia – Titanium
Der französische DJ David Guetta ist momentan nicht mehr aus den Charts wegzudenken. Wie zu den Großzeiten von Timbaland, wo jeder große Künstler mit ihm zusammenarbeiten wollte, ist David Guetta der Produzent der Stunde. Die nagesagtesten Sounds im Club sind von ihm und er arbeitet mit jedem zusammen, der Rang und Namen hat. Für sein neues Album Nothing But The Beat" hat er sich auch den asiatischen Music-Act Sia mit ins Boot geholt und lag mit seinem Track "Titanium" wieder goldrichtig. Der Track, der bereits für Mary J Blige gedacht war, ist in der neuen Version noch radiofreundlicher und wurde zum Hit. Man kann sich lange gegen diesen Song wehren, aber irgendwann geht er einem nicht mehr aus den Kopf.




 

37. Jessie J – Who You Are 
Der Shooting-Star aus England Jessie J hat gerade in Europa den Karrieredurchbruch geschafft, da will sie auch in den USA den Markt erobern. "Price Tag" läuft im Radio immernoch rauf und runter und kann auf die vorderen Plätze in den deutschen Jahrescharts hoffen. Die Powerstimme von Jessie J ist auf dem Debüt-Album "Who You Are" vor allem auf dem gleichnamigen Song zu hören. Mit "Who You Are" ist Jessie J bereits in der New Yorker U-Bahn aufgetreten und hat Self-Promotion gemacht. So wird man ein Superstar: Auf der Straße Werbung machen, mit der Stimme überzeugen und auf Youtube es Millionen Fans sehen lassen.


38. The Wanted – Glad You Came
Vom Song Of The Day direkt in die Jahrescharts auf 2live4music: Die recht frisch geschlüpfte Boyband The Wanted hat bereits fünf UK Top5-Hits und zwei UK No.1-Hits. In Deutschland platzierte die Band vor einem Jahr ihren bisherigen ersten und einzigen Song in den Chart "All Time Low". Einer dieser riesigen Charterfolge in England ist "Glad You Came" - erreichte die Chartspitze im Juli 2011. Tom, Siva, Max, Nathan und Jay wollen natürlich alle Mädchen-Herzen höher schlagen lassen, aber kommen auch mit durchaus brauchbarer Musik daher. "Glad You Came" ist ein Mix aus Pop/Dance/Sommerhit und passt damit eigentlich super in die Trash-Schublade. ABER der Song hat wirklich das Zeug zum internationalen Megahit, denn er ist ein richtiger Ohrwurm.


 
39. Gym Claas Heroes feat. Adam Levine - Stereo Hearts

Die Gym Class Heroes haben Grenzen zwischen Musikstilrichtigungen noch nie wirklich wahrgenommen. Zuletzt hat der Frontmann der Gym Class Heroes, Travie McCoy, mit der "Billionaire"-Single zusammen mit Bruno Mars den Sommerhit 2010 abgeliefert . Doch die Solo-Zeiten von Travie sind hiermit wieder beendet und das Album  "The Papercut Chronicles II" ist wieder ein gemeinsames Werk der Gym Class Heroes. Und um den Longplayer gebürtig einzuleuten knallen die Gym Class Heroes uns mit “Stereo Hearts”, featuring Maroon 5-Sänger and TV-Show "The Voice" Coach Adam Levine, einen Hit um die Ohren. Der Refrain von Adam Levine geht ins Ohr und den sommerlichen Beats kann man sich nicht entziehen. Für Adam Levine bereits der zweite Song in den 2live4music Top50.

40. Robyn – Call Your Girlfriend
Auf Robyns "Body Talk" Album fällt der für die Grammys nominierte Track "Call Your Girlfriend" besonders auf, da er mit seinem Herzschmerz und Power an den zweiten Teil von "Dancing On My Own" erinnert. "Call Your Girlfriend" ist ein Appell an die Gegenseite, den Partner oder Ex anzurufen und zu erklären, dass es nicht seine/ihre Schuld ist, dass die Beziehung gescheitert ist. Ihre Fans lieben sie besonders dafür, dass Robyn mit Geschlechterrollen spielt, selbst markante männliche Züge an sich hat, aber doch eine so weiche und weibliche Seite ausstrahlt. Robyn gibt Liebe, egal in welcher Form sie erscheint - ob Liebe zwischen Mann und Frau, zwischen Frau und Frau, zwischen Mann und Mann oder zwischen unterschiedlichen Kulturen - Raum und Berechtigung zu Existieren und genau das ist in ihren Songs zu spüren.


Besucht 2live4music in den nächsten Tagen
für die 
Plätze 30-1!!!

Kommentare:

  1. Perfekt! "Motivation" der Mega Knaller dieses Jahr! Noch besser als Ihre Dancenummern meiner Meinung nach! Und auch Juli mit Süchtig ganz große Klasse! Der Song ist geil^^

    AntwortenLöschen
  2. Da geht dein Tipp für die No.1!!! "Grenade" wurde auch in 2010 schon viel gehört, deshalb hat es 2011 nicht zu einem höheren Platz gereicht!

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin imemrnoch geschockt warum Juli so gefloppt ist!:/

    AntwortenLöschen
  4. Ich auch! Das Album war keineswegs schlechter als die vorigen. Eine richtige Erklärung kann ich auch nicht finden. Ich hoffe die machen trzd weiter!

    AntwortenLöschen
  5. Uhh da mach ich doch glatt mit!! ich halt es aber etwas kleiner und geb dir mal meine top 20 mit songs die 2011 veröffentlicht wurden und songs die als single veröffentlicht wurden, obwohl das album von 2010 ist! :P (mithilfe von der wiedergabenliste bei meinem itunes)

    1. Beyonce - Run The World (Girls), 316
    2. Beyonce - Love On Top, 191
    3. Beyonce - Best Thing I Never Had, 163
    4. Nicki Minaj - Super Bass, 142
    5. Jennifer Lopez - On the Floor, 140
    6. Beyonce - End Of Time, 129
    7. Lady GaGa - Born This Way, 122
    8. Beyonce - I Care, 116
    9. Lady GaGa - The Edge Of Glory, 114
    10. Beyonce - Schoolin Life, 107
    11. Beyonce - Countdown, 105
    12. Beyonce - 1+1, 102
    13. Lady GaGa - Marry The Night, 101
    14. Lady GaGa - Scheiße, 93
    15. Adele - Someone Like You, 92
    16. Nicki Minaj - Fly, 85
    17. David Guetta - Where Them Girls at, 81
    18. Rihanna - California King Bed, 78
    19. Kelly Clarkson - Mr. Know It All, 76
    und nochmal 19. Lena - Taken By A Strange, 76
    20. Beyonce - I Was Here, 75

    AntwortenLöschen